Projekt “Österreich leuchtet”

Straßenbeleuchtung als Thema der interkommunalen Zusammenarbeit: Die Straßenbeleuchtung stellt in Gemeinden einen erheblichen Kostenfaktor dar. Moderne Beleuchtungsanlagen sollen mit möglichst geringen Betriebskosten die aktuellen Anforderungen an die Verkehrssicherheit erfüllen. Im Sinne einer interkommunalen Zusammenarbeit werden hierfür erstmalig in Österreich die Kompetenzen von spezialisierten Organisationseinheiten verknüpft und deren Leistungen Gemeinden für konkrete Problemstellungen angeboten.

DOWNLOAD für mehr Information: Folder Österreich leuchtet PDF 

Eine interkommunale Zusammenarbeit bietet vielversprechende Ansatzpunkte für intelligentes Sparen, die Sicherung von kommunalen Gestaltungsspielräumen sowie einer weiteren Professionalisierung der Leistungserbringung.

Städte und Gemeinden haben beim Wissens- und Erfahrungsaustausch eine sehr gute Ausgangssituation, können sie doch – noch bevor eine neue Aufgabe begonnen wird – zunächst einmal prüfen, ob es hierfür nicht schon Lösungen bei anderen Gemeinden gibt. Sie müssen (müssten!) nicht jedes Mal „das Rad neu erfinden“ und dies ist höchst ökonomisch, weil Planungs- und Entwicklungskosten reduziert werden, weil u. U. aus Fehlschlägen gelernt und damit Aufwände vermieden werden.

Moderne Beleuchtungsanlagen sollen mit möglichst geringen Betriebskosten die aktuellen Anforderungen an die Verkehrssicherheit erfüllen. Zusätzlich soll sich die Infrastruktur der Straßenbeleuchtung als Teil eines architektonischen Gesamtkonzeptes in das Ortsbild integrieren. Neben den wirtschaftlichen Aspekten sind auch ökologische bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung zu berücksichtigen. Diese Vielzahl an Anforderungen stellt Kommunen vor eine große Herausforderung. Um alle Parameter möglichst optimal zu erfüllen, erfordert es eine sorgfältige Planung und Ausführung.

Die Communalp GmbH begleitet die Beteiligten einer interkommunalen Partnerschaft als „Kümmerer“ in sechs Schritten im gesamten Prozess vom organisatorischen Aufbau, Bestandsaufnahme und Planung über die Umsetzung bis zu betrieblichen Erhaltung eines kommunalen Beleuchtungsprojektes.

Für die Modernisierung der Beleuchtung in Gemeinden haben wir ein Produkt entwickelt, welches durch die Herangehensweise einer interkommunalen Zusammenarbeit für jede Gemeinde interessant ist.

DOWNLOAD mehr Information: Folder Österreich leuchtet PDF 

Zielsetzung: Effizienz

  • hohe Effizienz
  • sehr ökonomisch
  • Planungs- und Entwicklungskosten werden reduziert
  • einfache Lösung für komplexe Aufgaben
  • Gemeinwohlaufgaben besser gelöst
  • Schonung von Ressourcen durch ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus

 

Zielsetzung: Sicherheit

  • Beleuchtung gemäß der aktuellen Normen
  • Erhöhung der Gleichmäßigkeit der Beleuchtung
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit durch bessere Farbwiedergabe
  • Verbesserung der Lichtqualität durch Auswahl von hochwertigen Produkten
  • Besseres Licht = mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer

Zielsetzung: Nachhaltigkeit

  • Hochwertige Produkte mit ansprechendem Design
  •  Reduktion der Typenvielfalt zur nachhaltigen Instandhaltung
  •  Passende Lichtfarbe
  •  Reduktion der Nachthimmelsaufhellung
  • Verringerung der Insektenanlockwirkung
  • Qualitätskontrolle der Ausführung

 

SIND SIE AN EINEM PROJEKT MIT UNS INTERESSIERT?

Wenn Sie interesse haben, consectetur adipiscing elit. Qualem igitur hominem natura inchoavit? Scisse enim te quis coarguere possit.

E-MAIL SCHREIBEN

oder direkt anrufen:
+43 (0)512 31 91 91

preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image