Das Projekt

Der Bürgermeister von Pians, Peter Rauchegger, trat an die Communalp mit der Frage nach dem besten Standort für einen Ausbau der Kinderbetreuung heran. Im Laufe der Zeit wurde jedoch klar, dass für eine langfristige Entwicklung nicht nur ein neuer Kindergarten fehlt, sondern noch mehr Verbesserungspotenzial in dem kleinen Ort schlummert.

Fakten

  • Start der Zusammenarbeit: Herbst 2012
  • Nicht bauliche Maßnahmen: 18
  • Bauliche Maßnahmen: 35
  • Eröffnung Kindergarten: 2015

Ist

Im Frühjahr 2013 wurden die ersten Ergebnisseder Faktenrecherche rund um die Gemeinde Pians präsentiert. Die Stärken der kleinstenGemeinde Landecks wurden dabei im regenVereinsleben, aber auch in der geringen Arbeitslosigkeit sichtbar, wenngleich die Erwerbsquote von Frauen und die Attraktivität für neue Gewerbe oder Dienstleistungsbetriebe gering sind. Ein großes Problem stelltdas Fehlen eines Gasthofes bzw. Restaurantsdar, sowohl für die Entwicklung des Tourismusals auch für ein aktives Dorfleben.
Wirtschaftlich ist der größte Arbeitgeber die Firma Handl und es fehlt ein Nahversorger. Daher wird es zukünftig wichtig sein, sich um die Ansiedelung eines Lebensmittelhändlers zu bemühen.

Soll

Mehr als 50 BürgerInnen nahmen am Worldcafé teil und lieferten Ideen für die Weiterentwicklung von ihrer Gemeinde. In der Daseinsgrundfunktion Wohnen wurde der Wunsch nach Errichtung von leistbarem Wohnen für Junge und auch AlleinerzieherInnen geäußert. Beim gemeinschaftlichen Leben war der Grundtenor in Richtung "aktiveres Dorfleben" in mehreren Bereichen. Eines war jedoch nicht nur auf Grund der Meinung der Bevölkerung eindeutig. Der Kindergarten platzt aus allen Nähten und muss daher entweder komplett saniert oder neu gebaut werden.

image

Strategie

Umsetzung

image

Der neue Kindergarten Pians bzw. das Haus der Kinder wird im Herbst 2015 bezugsfertig sein. Bei der Umsetzung wurde der auf Basis der wichtigsten Parameter (raumordnerische, technische und finanzielle Machbarkeit) geeignetste Standort, also das Grundstück neben dem Gemeindeamt ausgewählt.

preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image