Das Projekt

Viele Nutzungen gab es auf dem sogenannten Glockenhofareal. Hier wurden Menschen in einer Gaststätte betreut und bis in die 90er Jahre Feuerlöscher der Firma Graßmayr produziert.

2013 erwarb Fritz Schwaighofer mit seiner Immobilienvorsorge GmbH das Areal, um eine attraktive und qualitätsvolle Nutzung für Innsbruck zu entwickeln.

Durch die Nähe zum Innsbrucker Hauptbahnhof und die gute Anbindung ans Straßennetz ist der Standort für viele Nutzungen geeignet. Eine Möglichkeit ist die Realisierung von “Studentischem Wohnen”. Dieser Gedanke wird derzeit mit der Stadt diskutiert. Communalp unterstützt die Schwaighofer Gruppe mit der sachlichen und fachlichen Aufbereitung für die jeweiligen Entscheidungsfindungen.

Fakten

  • Erste Pläne: Ende 2013
  • Baufläche: 1.992 m²
  • Mögliche EinraumAppartments: 116
  • Wohneinheiten: 25 m²
  • Wohn-Nettonutzfläche: 3.234 m²
preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image preloaded image